Gemeinde Gangelt
Im Herzen Europas zwischen Maas und Rhein

1. Ergänzung der Außenbereichssatzung "Auf dem Königsberg - Hastenrath" gemäß § 35 Abs. 6 BauGB;

BezeichnungInhaltBezeichnungInhalt
Name:X/0890  
Art:Beschlussvorlage  
Datum:04.03.2020  
Betreff:1. Ergänzung der Außenbereichssatzung "Auf dem Königsberg - Hastenrath" gemäß § 35 Abs. 6 BauGB; hier: 1. Aufstellungsbeschluss gemäß § 2 Abs. 1 BauGB 2. Unterrichtung der Öffentlichkeit gem. § 3 Abs. 2 BauGB 3. Beteiligung der Behörden und so nstigen Träger öffentl. Belange gemäß § 4 Abs. 2 BauGB
DokumenttypBezeichnungAktionen
Dokument anzeigen: Vorlage allgemein Dateigrösse: 395 KB Vorlage allgemein 395 KB
Dokument anzeigen: 35er Satzung_Begründung_Offenlage Dateigrösse: 936 KB 35er Satzung_Begründung_Offenlage 936 KB
Dokument anzeigen: 35er Satzung_Festsetzungen_Offenlage Dateigrösse: 207 KB 35er Satzung_Festsetzungen_Offenlage 207 KB
Dokument anzeigen: 35er Satzung_Planurkunde_Offenlage Dateigrösse: 863 KB 35er Satzung_Planurkunde_Offenlage 863 KB

Sachlage/Begründung:

 

Ziel der Planung ist die Schaffung eines ganzheitlichen Naherholungskonzeptes durch die Anlage von Ferienhäusern in offener, sich in den Bestand und den Landschaftsrand einfügender Bauweise. Zu diesem Zweck soll der Geltungsbereich der Außenbereichssatzung „Auf dem Königsberg-Hastenrath“ insoweit ergänzt werden, dass die Umsetzung des Konzeptes auf den verfahrensgegenständlichen Flächen erfolgen kann.

 

Weitergehende Informationen werden in der Sitzung gegeben.

 

Die Sitzungsunterlagen können im Sitzungsdienst „Session“ eingesehen werden.



 

 


Beschlussvorschlag:

 

1.    Die Außenbereichssatzung „Auf dem Königsberg – Hastenrath“ wird gemäß    

§ 35 Abs. 6 BauGB im vereinfachten Verfahren gemäß § 13 Abs. 2 Nr. 2 und 3 BauGB in ihrer ersten Ergänzung ergänzt. Der räumliche Geltungsbereich ergibt sich aus der beiliegenden Planfassung.

 

       2.  Die Unterrichtung der Öffentlichkeit erfolgt in Form einer öffentlichen Auslegung gemäß § 3 Abs. 2 BauGB auf der Grundlage der in der Sitzung vorgestellten vorläufigen Planunterlagen.

 

       3.  Die Beteiligung der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange, deren  Aufgabenbereich durch die Planung berührt werden kann, erfolgt gem. § 4 Abs. 2 BauGB auf der Grundlage der in der Sitzung vorgestellten vorläufigen Planunterlagen.

 


Kosten €
     

Produkt/Sachkonto
     

Vorgesehen im
 Erg.-Plan


 Fin.-Plan

Jahr
    

Mittel stehen
zur Verfügung

Mittel stehen
nicht zur
Verfügung

Mittel stehen nur mit

 

Deckungsvorschlag:       

     

zur Verfügung

Sichtvermerk Kämmerer: