Gemeinde Gangelt
Im Herzen Europas zwischen Maas und Rhein

Tagesordnungspunkt

TOP 11: Errichtung eines Antennenträgers (40 m Stahlgittermast mit Outdoorsystemtechnik) Anforderung einer Stellungnahme des Kreises Heinsberg

BezeichnungInhalt
Sitzung:28.04.2020   BUA/X/073 
Beschluss:geändert beschlossen
Vorlage:  X/0901 
DokumenttypBezeichnungAktionen
Dokument anzeigen: Vorlage allgemein Dateigrösse: 384 KB Vorlage allgemein 384 KB
 
 
 
 
 
 
 
 

Vor der Beratung über den TOP verlässt Herr Dohmen wegen Befangenheit den Beratungstisch und nimmt im Zuhörerbereich Platz. Nach der Abstimmung über den TOP nimmt Herr Dohmen wieder am Beratungstisch Platz.

 


Abstimmungsergebnis:

 

einstimmig


Sachlage/Begründung:

 

Das Amt für Bauen und Wohnen des Kreises Heinsberg ist an die Gemeinde herangetreten mit der Anforderung einer Stellungnahme für die Errichtung eines Antennenträgers im Ortsteil Birgden. Die hierfür angedachte Fläche, Gemarkung Birgden, Flur 2, Flurstück 21, (Trainingsplatz) befindet sich im Privatbesitz und ist aus der beiliegenden Karte ersichtlich.  Die DFMG Deutsche Funkturm GmbH hat einen Bauantrag gestellt. Eine Sende- und Empfangsanlage für das Funknetz der Deutschen Telecom Technik GmbH soll hier betrieben werden. Angedacht ist die Aufstellung eines Stahlgitter Antennenträgers mit einer Höhe von 40 m. Benötigt wird hierzu eine Fläche von 10m x 10m, wobei der Mast selber mit 5m x 5m vermasst ist. Die Zuwegung erfolgt über eine 3,50 m breite Schotterfläche. Im Rahmen der Beratung soll entschieden werden, ob dem Vorhaben zugestimmt wird.

 

Anmerkung:

In den Lageplänen, wo der Antennenmast zeichnerisch dargestellt ist, wurde irrtümlicherweise die Bahnhofstraße als öffentliche Verkehrsfläche, unmittelbar angrenzend an die Aufstellfläche des Mastes, eingezeichnet. Diese liegt allerdings   neben dem Wirtschaftsweg, welcher unmittelbar am Trainingsplatz vorbeiführt. Aus einer Übersichtskarte, die ebenfalls dem Bauantrag beigefügt ist, ist dies gut ersichtlich. Der Kreis Heinsberg wird den Austausch der Pläne veranlassen.



 

 


Beschlussvorschlag:

 

Ergibt sich aus der Beratung.


Kosten €
      

Produkt/Sachkonto
     

Vorgesehen im
 Erg.-Plan


 Fin.-Plan

Jahr
    

Mittel stehen
zur Verfügung

Mittel stehen
nicht zur
Verfügung

Mittel stehen nur mit

 

Deckungsvorschlag:      

     

zur Verfügung

Sichtvermerk Kämmerer:     

 


Der Antrag wird vor der Entscheidung zunächst in die Birgdener Ratsgruppe verwiesen.