Gemeinde Gangelt
Im Herzen Europas zwischen Maas und Rhein

Tagesordnungspunkt

TOP 3: Änderung der Eintrittsgelder im Freibad Gangelt

BezeichnungInhalt
Sitzung:21.03.2019   HFA/X/037 
Beschluss:ungeändert beschlossen
Vorlage:  X/0708 
DokumenttypBezeichnungAktionen
Dokument anzeigen: Vorlage allgemein Dateigrösse: 379 KB Vorlage allgemein 379 KB

Abstimmungsergebnis:

 

einstimmig

 


Sachlage/Begründung:

 

Bisher erhielten Aufsichtspersonen von behinderten Menschen mit dem Merkzeichen B in ihrem Schwerbehindertenausweis einen Nachlass in Höhe von 50% auf den Tageseintrittspreis. Dementsprechend musste die behinderte Person und ihre Begleitperson jeweils Eintritt zahlen. Die Begleitpersonen sind jedoch nur zur Unterstützung der Schwerbehinderten im Freibad und nicht aus eigenem Interesse oder zum eigenen Vergnügen.

In den benachbarten Hallen-/ Freibädern (Parkbad Wassenberg, Freibad Kirchhoven, ErkaBad Erkelenz) haben die Begleitpersonen aus dem o.a. Grund bereits freien Eintritt.

Der Personenkreis den diese Änderung betrifft ist nur sehr gering, im vergangen Jahr waren es nur ca. 20 Personen.

 

Die Eintrittspreise für behinderte Personen bleiben von dieser Änderung unberührt.

Aktuell erhalten Behinderte ab 50% GdB 50% Nachlass auf die Tageskarte und Behinderte ab 80% GdB haben freien Eintritt.

 


Beschlussvorschlag:

Begleitpersonen von Schwerbehinderten, die den Buchstaben „B“ in ihrem Schwerbehindertenausweis haben, erhalten freien Eintritt im Freibad Gangelt.

 


Kosten €
     

Produkt/Sachkonto
     

Vorgesehen im
 Erg.-Plan


 Fin.-Plan

Jahr
    

Mittel stehen
zur Verfügung

Mittel stehen
nicht zur
Verfügung

Mittel stehen nur mit

 

Deckungsvorschlag:        

     

zur Verfügung

Sichtvermerk Kämmerer:     

 


 

Dem Rat wird empfohlen zu beschließen, dass Begleitpersonen von Schwerbehinderten, die den Buchstaben „B“ in ihrem Schwerbehindertenausweis haben, freien Eintritt im Freibad Gangelt erhalten.