Gemeinde Gangelt
Im Herzen Europas zwischen Maas und Rhein

Tagesordnungspunkt

TOP 6: Errichtung eines Vollsortimenters (max. VK =1400 qm) mit Parkplatzanlage und einer überdachten Einhausung (Abstellplatz für Müllentsorgung) hier: Anforderung einer Stellungnahme des Kreises Heinsberg zum Bauantrag

BezeichnungInhalt
Sitzung:20.03.2012   BUA/IX/016 
Vorlage:  IX/0305 

 

 

Herr Milthaler teilt im Namen der CDU-Fraktion mit, dass das gemeindliche Einvernehmen erst erteilt werden soll, wenn der Kaufvertrag mit der Eigentümergemeinschaft Bougié, Bougié, Cleven, Jütten GbR durch den Gemeinderat genehmigt wurde.

  


Abstimmungsergebnis:

 

Einstimmig bei 1 Enthaltung


Sachlage/Begründung:

 

Die Eigentümergemeinschaft Bougiè, Bougiè, Cleven, Jütten GbR hat für die Errichtung eines Vollsortimenters  mit Parkplatzanlage und einer überdachten Einhausung einen Bauantrag beim Kreis Heinsberg gestellt.  Dieser erbittet mit Antrag vom 09.02.2012, hier eingegangen am 13.02.2012, um eine Stellungnahme gem. § 36 BauGB.

 

Der Satzungsbeschluss für den Bebauungsplan wurde in der Ratssitzung am 13.12.2011 gefasst.

 

Im Rahmen der Anforderung der Stellungnahme, hat die Verwaltung den Kreis Heinsberg um Fristverlängerung gebeten, da die Angelegenheit vorab im Bauausschuss zu beraten ist.   

 

Der Entwurfsverfasser, das Büro VDH aus Erkelenz wird das geplante Vorhaben in der Sitzung vorstellen.

 

Als Anlage ist der Bauantrag mit dem Anschreiben des Kreises Heinsberg bezüglich der Stellungnahme beigefügt.



 

 

 


Beschlussvorschlag:

 

Das gemeindliche Einvernehmen gem. § 36 BauGB wird für die Errichtung eines Vollsortimenters (max. VK = 1.400 qm) mit Parkplatzanlage und einer überdachten Einhausung (Abstellplatz für Müllentsorgung) erteilt.

 


Kosten €
        

Produkt/Sachkonto
     

Vorgesehen im
 Erg.-Plan


 Fin.-Plan

Jahr
    

Mittel stehen
zur Verfügung

Mittel stehen
nicht zur
Verfügung

Mittel stehen nur mit

 

Deckungsvorschlag:      

     

zur Verfügung

Sichtvermerk Kämmerer:     

 


 

 

Vorbehaltlich der Genehmigung des Kaufvertrages (Übertragung der Gaststätte etc.) durch den Rat der Gemeinde Gangelt wird der Bürgermeister ermächtigt, das gemeindliche Einvernehmen gemäß § 36 BauGB zu erteilen.